Manfredonia

Wie gesagt, Manfredonia erfüllt die in es gesetztes Erwartungen überhaupt nicht. Das Schönste ist die Fahrt dort hin. Dieses Mal nehme ich die mautpflichtige Autobahn. Links liegt die türkis-blaue Adria, rechts die Schnee bedeckten Gipfel der Apenninen, voraus immer wieder terrakottafarbene Dörfer auf Hügeln, von einer Kirche überragt. Dazwischen Weinberge. Vor Manfredonia wird die Landschaft […]

weiterlesen ...

Sirolo

Es ist passiert. Ich habe mich verliebt. In eine Italienerin. Ich traf sie zufällig. Aber hübsch der Reihe nach. Nach Venedig wollte ich in Richtung Manfredonia. Das erschien mir wie das gelobte Land: gute Kommentare in den einschlägigen Foren, als ich in Venedig noch gefroren habe immer Temperaturen um 25°C. Mit über 700 km ist […]

weiterlesen ...

Venedig

Ich habe überlegt, ob ich dort hinfahre, ob ich La Serenissima, der Durchlauchtigsten, wirklich meine Aufwartung machen soll.Ist nicht jede Ecke schon tausend Mal von besseren Fotografen mit professionellerer Ausrüstung fotografiert worden?Schieben sich nicht Menschenmassen durch jede enge Gasse?Kostet der Espresso am Markusplatz nicht so viel wie anderswo ein Abendessen (fast)? Alles wahr, ich bin […]

weiterlesen ...

Kroatien

Ich verlasse Salzburg morgens bei 4°C und Nieselregen. Ich denke, dass ich ein gutes Timing hatte! Ich versorge mich mit Diesel, Bargeld und Lebensmitteln, übrigens beim „Hofer“, wie der Aldi in Österreich heißt. Auf der Tauern Autobahn über die Alpen fällt das Thermometer auf 2°C und es schneit leicht. Hinterm Millstätter See lockern sich die […]

weiterlesen ...

Salzburg

Salzburg, meine erste Station außerhalb von Deutschland. OK, meistens kann man die Leute verstehen, Küss die Hand, Gnä‘ Frau. Ausland light. Mein Campingplatz liegt schön oberhalb von Salzburg, mit Blick auf ein beeindruckendes Gebirgsmassiv.Um diese Zeit ist der Platz angenehm leer, ich kann mir den besten Platz aussuchen, im Waschhaus herrscht auch kein Gedränge. Am […]

weiterlesen ...

Pfalz, Allgäu, Salzburg

Die ersten beiden Nächte habe ich bei Uwe & Julia in der Pfalz, der Toskana Deutschlands 🙂 verbracht.Wir hatten eine gute Zeit mit Sauna, Spaziergängen, gutem Essen und vielen Plänen!  Die erste richtige Nacht im Bus verbringe ich im Allgäu, in der Nähe von Kempten am Öschlesee.Zu meiner Ankunft im Allgäu endet das regnerische, trübe […]

weiterlesen ...

Vorbereitungen

Das hatte ich mir anders vorgestellt, frühlingshafter irgendwie! Kurz vor meiner Abreise wird es noch mal Winter, obwohl ich viel lieber Frühling hätte! Der (fast) gepackte Bus hat einen Überzug aus Schnee. Ich habe keine Lust, mich für kaltes Wetter (insbesondere nachts) einzurichten, da ich es sobald wie möglich hinter mir lassen möchte. Dicke Decken […]

weiterlesen ...