Pfalz, Allgäu, Salzburg

Vorgeschmack auf Italien - die Toskana Deutschlands!

Die ersten beiden Nächte habe ich bei Uwe & Julia in der Pfalz, der Toskana Deutschlands 🙂 verbracht.
Wir hatten eine gute Zeit mit Sauna, Spaziergängen, gutem Essen und vielen Plänen!
Uwe, Julia und ich Ich in der Pfalz

Allgäu

Die erste richtige Nacht im Bus verbringe ich im Allgäu, in der Nähe von Kempten am Öschlesee.
Zu meiner Ankunft im Allgäu endet das regnerische, trübe Wetter, der Himmel zeigt Blau und die Sonne scheint noch ein bisschen.

Obwohl es nachts deutliche Minusgrade gibt, schlafe ich gut ohne zu frieren.

Entlang der Alpen von Kempten nach Salzburg

Ein Vorteil, wenn man 3 Monate Zeit hat: man kann dem Navi die Autobahnen ausreden und bekommt deutlich schönere Aussichten.
Ich fahre durch strahlenden Sonnenschein, wunderschöne Bergpanoramen und bayrische Idylle.

In Garmisch-Partenkirchen raste ich.
Aber die Stadt ist zu voll und ich habe zu wenig Zeit, um mich wirklich um zugucken.

Danach fahre ich auf die Autobahn Richtung Salzburg, für Landstraßen ist jetzt keine Zeit mehr, da irgendwann der Campingplatz schließt.
Ich stelle fest, dass ich weniger unterwegs und mehr da sein möchte.
Ich beschließe 2 Nächte in Salzburg zu bleiben.

Posted in Busfahrt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *